Produkt-Tipp: Genius Funk Analyser

Adrian Sexauer von Hekatron erklärt, wie Sie Ereignismeldungen in Genius Funksystemen schnell und professionell identifizieren und lokalisieren

Funkvernetzte Rauchwarnmeldeanlagen sind oft sehr individuell und meist objektspezifisch programmiert. Dabei kann sowohl Anzahl der Funk-Rauchwarnmelder pro Netzwerk variieren, als auch die Anzahl der Funknetzwerke, die konfigurationsbedingt miteinander sprechen können. Gibt es ein Ereignis an einem der Funkteilnehmer, müssen Elektriker, Brandschutz- oder Sicherheitstechniker diesen erst einmal identifizieren und lokalisieren: Ist die Energieversorgung schwach? Oder ist ein Rauchmelder verschmutzt - und wenn ja, welcher? Bei größeren Anlagen mit 60 oder 80 Rauchwarnmeldern ist das ein echter Zeitfresser. Adrian Sexauer aus dem Außendienst von Hekatron erklärt, wie Sie ihn mit dem neuen Genius Funk Analyser vermeiden und was das Tool technisch leistet.

5 Fakten vorab: Der Genius Funk Analyser

Inhalte der Schulung sind

  • Grundlagen und Weiterbildung Genius Funk

  • Genius Funkanalyser

Herr Sexauer, für wen ist der Genius Funk Analyser interessant?

Adrian Sexauer: Für alle Elektriker, die funkvernetzte Rauchwarnmelder von Hekatron verbaut haben. Der Sinn einer solchen Anlage ist ja, dass im Fall der Fälle automatisch alle Rauchwarnmelder in einer Alarmlinie anspringen. So ist es aber auch bei Störungen, also wenn zum Beispiel ein Rauchmelder verschmutzt oder die Energieversorgung schwach ist.

Der Elektriker wird dann zu seinem Kunden gerufen und muss erst einmal herausfinden, welcher Rauchmelder die Störung verursacht. Bei großen Anlagen mit 60 bis 80 funkvernetzten Rauchmeldern kostet das enorm viel Zeit! Der Genius Funk Analyser ist hier ein echter Schmerzstiller, denn man kann mit wenig Aufwand eine ganze Anlage analysieren, gezielt die Melder lokalisieren, die eine Störung haben, und sich sofort ans Entstören machen.

Ich bin als Elektriker also mit dem Genius Funk Analyser vor Ort. Was passiert dann?

Adrian Sexauer: Sie verbinden das Gerät über eine USB-Schnittstelle mit seinem Laptop. Der Genius Funk Analyser hat ein integriertes Funkmodul und sobald die Software geöffnet ist, wird das Netzwerk analysiert: Sie sehen jetzt die Seriennummern aller Rauchwarnmelder und Funkmodule in der Umgebung und können nachvollziehen, auf welcher Alarmlinie sie eingelernt sind.

Zudem können Sie den Frequenzkanal überprüfen, also ob eine Verbindung von Melder zu Melder besteht. Die funkvernetzten Melder und der Genius Funk Analyser kommunizieren über das 868er-Megahertzband miteinander. Das alles funktioniert übrigens alles auch im Offline-Modus.

Muss ich auf jeden Fall vor Ort sein, um das Gerät zu nutzen?

Adrian Sexauer: Nein, Sie können sich auch ein Funkmodul per Post schicken lassen und es separat auslesen. Auf den Funkmodulen ist jedes Ereignis gespeichert, das auf der Anlage je passiert ist, angefangen von der Inbetriebnahme über Linientests, Störungen und Wartungen.

Das ist ein Vorteil, wenn der Kunde oder das Objekt weiter entfernt ist. Wenn Sie als Elektriker vor Ort sind, können Sie aber gleich entstören.

Herr Sexauer, für wen ist der Genius Funk Analyser interessant?
Herr Sexauer, für wen ist der Genius Funk Analyser interessant?

Kann ich den Genius Funk Analyser einfach kaufen und loslegen?

Adrian Sexauer: Wir verkaufen den Genius Funk Analyser nicht, sondern vermieten ihn an Kunden, die vorab eine Online-Live-Schulung bei uns gemacht haben. So wollen wir sicherstellen, dass das Gerät nur von Profis sachgerecht genutzt wird. Immerhin könnte man mit dem Genius Funk Analyser ganze Funksysteme in Alarm versetzen.

Die Schulung (online) bietet Hekatron kostenlos an, sie geht etwa zwei bis drei Stunden.

Angenommen, Sie sitzen heute Abend mit einem befreundeten Elektriker bei einem Feierabendbier zusammen. Was sagen sie über den Genius Funk Analyser?

Adrian Sexauer: Wenn ich funkvernetzte Hekatron Anlagen verbaut habe, ist der Genius Funk Analyser ein absoluter Mehrwert für mich. Denn damit spare ich im Fall der Fälle viel Zeit und komme bei meinen Kunden noch kompetenter herüber.

Man muss ehrlich sagen, dass viele Elektriker nur wenige funkvernetzte Rauchwarnmeldeanlagen verbaut haben. Und trotzdem gibt es welche, die den Genius Funk Analyser unbedingt nutzen wollen. Einer meiner Kunden hat bloß drei funkvernetzte Rauchwarnmeldeanlagen - doch es gab immer wieder kleinere Störungen, die ihn viel Zeit kosteten. Wir haben das Gerät zusammen getestet und er war total fasziniert, dass er damit jede einzelne Störung oder Wartung herauslesen kann.

Alles in allem: Das Gerät ist nicht teuer, die Schulung umsonst - und es macht einfach Spaß, mit dem Genius Funk Analyser zu arbeiten!

Ihre Vorteile mit dem Funk Analyzer

  • Alle Funklinien und Funkteilnehmer in direkter Funkreichweite abfragen und abbilden.

  • Status der Funklinien und Funkteilnehmer anzeigen.

  • Lokalisierung der betroffenen Funkteilnehmer per Empfangsstärke und manuelle Auslösung der Alarmfunktion

  • Vorabprüfung: Überprüfung des Genius Funkkanals und Suche nach potenziellen Störsendern (886 MHz)

  • Funkmodulereignisse aus dem Funknetzwerk (per Funkprotokoll) auslesen, mit Filter sortieren (z.B. Alarm, Störung) und einzelnen Meldern zuordnen.

  • Untersuchungsergebnisse als Datei abspeichern. Diese kann bei Bedarf erneut geladen oder an den Hekatron Support geschickt werden.

  • Untersuchungsergebnisse können als PDF exportiert und individuell nach verschiedenen Kriterien sortiert oder gefiltert werden.

Ihre Vorteile mit dem Funk Analyzer
Ihre Vorteile mit dem Funk Analyzer

Ansprechpartner

Hekatron Brandschutz
Ihr 100Pro Brandschutzpartner.

Adrian Sexauer
Vertriebsaußendienst

Telefon: +49 7644 9292933
E-Mail: adr@hekatron.de

Diese Produkte lassen sich mit dem Genius Funk Analyser prüfen und Störungen beseitigen

Mit dem Genius Funk Analyser kompatible Produkte

Unsere Empfehlungen

Ihr Ansprechpartner

Roman Vögtlin

Kundenmanager Innendienst
+49 761 5106-489