Als Kunde einloggen

Bitte wählen Sie ein Kundenkonto für Ihren Einkauf

Sicherheit leicht gemacht

Fernzugriff auf das Smart Home mit Gira S1

Mit dem Gira S1 ist ein sicherer Fernzugriff auf das Smart Home garantiert. Durch das aktuelle Update wird Gira S1 KNX Secure-fähig und ermöglicht einen zusätzlichen geschützten Verbindungsweg in eine KNX-Anlage über OpenVPN.

Datensicherheit ist im digitalisierten Gebäude von zentraler Bedeutung – der Endkunde muss auf ein Höchstmaß an Datensicherheit vertrauen können. „Mit dem Gira S1 ist jederzeit ein sicherer Fernzugriff auf das Smart Home garantiert“, sagt Gira. Das Update des Geräts ermöglicht jetzt einen zusätzlichen geschätzten Verbindungsweg in das Heimnetzwerk über OpenVPN. Der internationale Sicherheitsstandard KNX Secure schützt Anlagen verlässlich vor Manipulation und Fremdzugriffen – Gira S1 wird durch das Update KNX Secure-fähig.

Gira S1 stellt eine sichere Fernverbindung zwischen Smartphone und dem Gira Smart Home her. Mit der neuen Funktion VPN können Endkunden von unterwegs aus zudem auf heimische Daten zugreifen, etwa auf Dokumente, die auf einer NAS (Network Attached Storage) gespeichert sind. Des Weiteren lässt sich beispielsweise der Ertrag ihrer PV-Anlage von außen einsehen und überprüfen. Das E-Handwerk ist in der Lage, mit dem Gira S1 und seiner VPN-Funktion nicht nur die KNX-Anlagen seiner Kunden fernzuwarten, sondern auch andere Systeme, etwa Telefonanlagen, Kamerasysteme und Netzwerke. Kunden können dem E-Handwerk dafür den Fernzugang freischalten, aber natürlich auch sperren.

Kenntnis über Router ist nicht nötig

Wichtig für Fachleute: Sie können ihren Kunden diese Verbindungstechnik anbieten und einrichten, ohne sich Spezialwissen anzueignen über die beim Kunden eingesetzten Router. Am Router selbst müssen keine gesonderten Einstellungen vorgenommen werden. Ein weiterer Vorteil: Über den Gira S1 lässt sich der Gira HomeServer jetzt direkt an den KNX Bus koppeln –dadurch wird eine separate Schnittstelle für die Busanbindung eingespart.

Wird das Fernzugriffsmodul Gira S1 mit dem kompakten Server Gira X1 kombiniert, ist ein Textnachrichtenversand per Push Notification an die Gira Smart Home App möglich.

Datenschutz und technische Datensicherheit betreffen aber letztlich alle im Smart Home eingesetzten Produkte, ob Server, Bediengeräte oder Aktoren. Entscheidend für deren Sicherheit ist die fachgerechte Installation durch den Meisterbetrieb. Gira verfügt über jahrelange Erfahrung in diesen sensiblen Bereichen und unterstützt das Fachhandwerk deshalb bei allen Fragen und Aufgaben – nicht nur mit Produkten und Lösungen, sondern auch durch Schulungen und spezielle, praxisorientierte Empfehlungen für mehr Datensicherheit (https://www.partner.gira.de/service/datenschutz.html).

Zusätzlich implementiert Gira den KNX Secure Standard Schritt für Schritt in eine Vielzahl eigener Produkte. KNX Secure ist der weltweit erste hersteller- und anwendungsunabhängige Sicherheitsstandard für smarte Gebäude und fasziniert durch Datenintegrität, Authentifizierung, Verschlüsselung und stetige Aktualität.

Quelle Foto: Gira